Gelesen: Die Couch!

Mein neues Lieblingsmagazin

Ich habe sie vor 5 Ausgaben entdeckt, als ich gerade am Umziehen war und mich mit der neuen Einrichtung beschäftigen musste. Da habe ich mir beim Arzt im Wartezimmer "Schöner Wohnen" und "Architektur und Wohnen" angeschaut... Alles nicht so das Wahre für mich... Und beim Durchblättern dachte ich auch die ganze Zeit "Das wär was für Mutch"

Kurz darauf hatte ich eine längere Bahnfahrt vor mir und am gut sortierten Zeitungsgeschäft am Bahnhof sprang mir dieses kleines Schätzchen im DIN A5 Format ins Auge (perfekt, ich hatte auch nicht so viel Platz in meiner Tasche). Kurz durchgeblättert, für bezahlungswürdig gefunden (2€!) und ab in die Handtasche.

Und danach: Begeisterung!

Die Couch beschreibt sich selbst als erstes Wohn-&Fashionmagazin, wobei mir der Fashionteil relativ egal ist und auch nicht so viel ausmacht. Ich finde den Wohnteil viel interessanter gestaltet und fühle mich in meiner Altersklasse der Zielgruppe zugehörig (ich hab die Marketingprüfung bestanden ;D). Es gibt allerhand DIY Tipps und Ideen, dann werden jedesmal 3 Personen und ihre Wohnungen vorgestellt (keine Promis, normale Menschen ) und es gibt noch jede Menge weitere Features. Z.B. wird in der aktuellen Ausgabe was über Tee erzählt und über Pantone. 

Ich mag sie und sie kostet nur 2€! Ich denke über ein Abo nach, aber ich mir fehlt noch der extra special Angebotskick (ein Schlüsselanhänger reicht da nicht!).

Wenn du sie am Kiosk, Zeitschriftenstand oder sonstwo suchst, mir wurde von meiner Uni-Kiosk-Dame erzählt, dass die Couch auch die Unzuordbare ist, da sie nicht so gut ins Regal zu ordnen ist Aber meistens findet man sie eigentlich irgendwo im Wohnen-Bereich. Blätter doch mal durch


Update August 2015: Nach ca. 1,5 Jahren regelmäßigen Lesens habe ich aufgehört, nachdem in den letzten 5 Heften wirklich IMMER was mit Deko aus Porzellantellern war. Es wiederholt sich doch vieles und wird leider mit der Zeit etwas unspannend =(

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Und was meinst du? =)

Neues Altes Anfang
© Linda | Powered by Blogger