Es gibt Mini-Melonen!!!

Mein erster Einkauf wieder in K-Town und schon entdeckt ich im Treff 3000 (Discounter beim Uni-Wohngebiet) sowas tolles: Mini-Wassermelonen :DDD Sie schmeckt genauso, hat ganz winzige kleine Kerne, die man mitessen kann und passt auch super ins Bento =) Und abgesehen davon, ist sie ideal für einen Ein-Personen-Haushalt, wie meiner ^^ (Anmerkung an Nina: Mini-Wassermelone!!!)

Melonensalat


Um mal was anderes mit der Melone zu machen als sie nur roh zu essen, habe ich mir einen Melonensalat gemacht =) Ganz einfach:
- etwas Melone
- etwas Salat
- 1 Frühlingszwiebel
- 2 EL Ahornsirup
- 2 EL Balsamico
- Salz, Kräutermischung, Prise Zimt
Die Mengenangaben sind für eine Portion gedacht~ Flüssiges zusammen mischen für's Dressing, Rest in mundgerechte Stücke schneiden, alles vermixen, fertig! Mir schmeckts =3


Glückskeks!

Und hier noch, weil ich sie so sehr liebe, einer der Glückskekse, die ich mir noch aus'm BS-Asiamarkt gegönnt habe (und der mir so gefiel =3)

"Deine Freundlichkeit wird belohnt werden."

Diese Nachricht wird sich in 10sek. selbst zerstören...

Hallo =)
Meine externe Festplatte ärgert mich T_T Sie will erst geöffnet werden, wenn sie formatiert ist, aber dann ist ja nix mehr drauf =(
Daher gib's heute anstatt ewig langen Text lustiges Gequieke von mir mit Bild ^^

video

Edit: Die Misosuppe ist toll =3 ich liebe ja sowieso Miso!!!

Stuff on Sunday

Ich hab heut mal ein bisschen in meinen Schubladen gewühlt und ein lustiges Ohrwurm--Lied gefunden, das aus zusammengesetzten Textzeilen von ehemaligen Ohrwürmern. L. und ich haben das mal in der Schule nach Tagen mit immer wieder wechselnden Ohrwürmern zusammengestellt :D Ist jetzt nicht unbedingt ein Hit, aber die Erinnerung ist lustig ^^ Vielleicht erkennst du ja das ein oder andere? ^^


Ohrwurm-Lied

Here I am
Please stand up
It's not my time to go
Es macht mich traurig
Frösche weinen nie
Engel weinen, Engel leiden
Sag mal weinst du etwa oder ist das der Regen
Du musst raus, du musst raus, du musst raus, du musst raus, du musst geh'n
I don't like mondays
It's a beautiful morning
Ich habe Hunger, Hunger, Hunger
Milk and toast and honey
Hol mir mal 'ne Flasche Bier
Es gibt kein Bier mehr auf Hawaii
Every Step that i take is another mistake to you
Das ist Wahnsinn. Wieso schickst du mich in die Hölle?
All cried out
You're my star
Ich hab dich sehr, sehr gern, du bist mein Lieblingsstern
Alles im Lot auf'n Boot, alles in Butter auf'm Kutter
Come along now, come along with me
I'm there for you
But i don't want to be the one
Einer geht noch!
Somewhere I belong
And afterwards we drop into a quiet little place and have a drink or two
You drive me crazy
Er denkt sie begreift mich nicht, sie denkt was ist mit ihm los
I heart your heartbeat
Bring me to life


Der Kühlschrank und Beauty

Heute fahre ich wieder in den Norden =) Für wie lange weiß ich noch nicht, aber ca eine Woche oder so (Pflichtbesuche dauern halt, aber dabei kann man schlecht lernen ;) )
Aus diesem Grunde wollte und weil ich mein Mini-Gefrierfach nicht mehr zu bekomme, wollte ich meinen Kühlschrank bzw. dieses Gefrierfach abtauen. Ich habe mich auch sehr gut vorbereitet:
Kühlschrank leer geräumt, alle Platten raus, Handtücher vorgelegt. Der Plan war eigentlich, dass das Wasser in das Gemüsefach läuft und ich es dann einfach auskippen kann... Haha ._. Schöner Plan.
Ich wach heut morgen auf und trotz Handtücher war vor meinem Kühlschrank eine sehr große Pfütze ._. Naja, alles trocken gewischt und dann hübsch unter die Dusche gesprungen ^^

Beautyday

Gestern habe ich mal wieder einen Beautyday mit einer Freundin gemacht :D
Wir haben uns Eier in die Haare geschmiert (das ist voll die matschige Angelegenheit, tut aber sehr gut für die Haare, obwohl sie danach erstmal strohig sind, aber dafür glänzen sie dann schön und sind fester), eine leckere Gesichtsmaske aus Quark, Haferflocken, Banane und Gurke aufs Gesicht (wieder was Matschiges xD
Die Gurke ist für fettende Haut, die Banane ist reichhaltig und die Haferflocken peelen) und dann bei "A Nightmare on Elm Street (2010)" (boah, der neue Freddy mag ja autenthischer bezüglich der Verbrennungen aussehen, aber es ist iwie nicht mehr Freddy oO) unsere Nägel gemacht.

An dieser Stelle möcht ich direkt mal eine Empfehlung aussprechen:
Der Fußnagellack "Show your Feet" von essence ist super! Ich bin echt begeistert von dem. Man brauch nur 1x Auftragen und er deckt prima ab. Dazu finde ich, dass er noch leicht aufzutragen ist und kaum überschmiert (oder ich hab mittlerweile Übung darin B) ). Zusätzlich soll er noch antibakteriell sein *sich vor Fußpilz fürchtet*
Ich habe ihn gestern beim Film mit etwas Klopapier zwischen den Zehen (damit ich nicht ausversehen daneben male, es gibt aber auch spezielle Pads/Zehentrenner für sowas) aufgetragen. 1x und das Ergebnis seht ihr links.
P. Diddy würde meine Zehen lieben xD

Linda besucht... das Flash in K-Town ._.

Liebe Leute,
wenn es mal wieder Wochenende ist und ihr euch fragt, wo es hingehen soll, habe ich einen Tipp für euch: Geht überallhin nur nicht ins Flash. Da würde ich eine Bibliothek oder ein abstürzendes Flugzeug oder ein Dixiklo, das tagelang nicht geputzt wurde, vorziehen, anstatt nocheinmal in diesen Drecksladen zu gehen!

Gesehen: Death Note

Der große, megariesige Erfolg bekommt bei mir ein "Ok".
In der ersten Minute hat mich schon Light (der Hauptdarsteller) zur Weißglut getrieben. Der Anime ist eher düster gehalten (ok, es geht um Tod), jedoch ist es eigentlich nur (wenn man das Death Note und die Shinigami und so mal weglässt) ein Detektivspiel. Es hat mich etwas an die Saw-Reihe erinnert, wo man auch so ständig um die Ecke denken muss und erst am Ende die Gedankenstränge aufgelöst werden.
Erschreckend fand ich allerdings, dass ich am Ende, trotz meiner Antipathie, mit Light mitgefiebert hatte. Er war schon so weit gekommen und hat sich so viel Mühe gegeben.
Der Anfang und die Mitte fand ich persönlich eher etwas langweilig... Erst gegen Ende hin wurde es spannender. Über die anderen Charaktere erfährt man eher mäßig bis wenig (vielleicht ist das im Manga eher nicht so, aber ich bin doch 'ne arme Kirchenmaus =( ). Hätte mir am Ende noch ein paar Informationen über L gewünscht. Einer der wenigen Charaktere, die ich mochte ;)
Auch Mikami (Lights Handlanger gegen Ende) war eine Sahneschnitte... Rrrr... Endlich mal was für mich xD
Aber so eine megaüberraschende Wendung (wie z.B. in Saw) kam nicht vor und alles war leicht vorhersehbar. Auch wenn man am Ende etwas verwirrt war, welches Death Note jetzt wem gehört und wo ist... Vielleicht hätte ich das auch gemerkt, wenn ich etwas aufmerksamer gewesen wäre...
Die Musik war toll :D Sowohl im Vorspann als auch im Nachspann. Vom ersten Vorspann hatte ich tagelang 'nen Ohrwurm (ich muss mich angehört haben wie meine Oma, wenn sie versucht auf Englisch mitzusingen xD). Der zweite Vorspann hat mich dann etwas an... System of a Down? erinnert. Schön, schön ^^
Alles in allem würde ich das jetzt nicht unbedingt als Zeitverschwendung betrachten, jedoch auch nicht gleich als Notwendigkeit ansehen.

Noodle and Tea Day!

Heute war irgendwie Nudeltag ^^ Und auch Teetag. Warum seht ihr gleich ;)

Nudeln mit Jamie Oliver Pesto und Zuckerschoten

Zum Mittag/Frühstück gab es Nudeln mit Jamie Oliver Pesto und Zuckerschoten (die mussten weg...). Dazu nehmt ihr einfach Nudeln eurer Wahl, kocht sie in übersalzten Wasser, geb die gewaschenen und geschnittenen Zuckerschoten (man kann auch Bohnen nehmen) 1-2 min. bevor die Nudeln al dente sind hinzu. Dann lässt man das Ganze köcheln bis die Nudeln und die Schoten gar sind, kippt alles in ein Sieb um das Wasser zu entfernen. Danach gehts wieder zurück in den Topf, wo dann noch grünes Pesto und Parmesan (nach Gutdünken ^^) hinzukommt. Ich hatte noch von meinem letzten Besuch in unserem Riesenedeka Jamie Oliver Pesto (das war im Angebot ^^). Das musst dann gleich mal probiert werden. Das Pesto ist relativ grob, aber lecker. Ich find es toll, wenn man auf so Cashewnussstückchen beißt und die Kräuter noch leicht erkennbar sind. Blöd fand ich allerdings, dass ich auf so ein Riesenrosmarinblatt beißen durfte ._. Es war auch sehr öllastig (hat mich etwas an das Pesto vom Campus Cooking erinnert... Das bestand fast nur aus Öl =/ ) und nicht so intensiv wie ich es vom Barilla Pesto kenne (wahrscheinlich hat es weniger Zusatzstoffe). Aber alles in allem eine lohnende Investition ^^


Cha-Soba Salat mit grünem Eistee

Später kam dann nach einem Ragnarökartigen Gewitter die Sonne wieder und ich musste mich vor den Ventilator hocken. Da ist so ein erfrischender Cha-Soba Salat genau richtig ^^ Cha-Soba sind Buchweizennudeln (Soba) mit grünem Tee (Cha). Darüber kommen dann gestiftelte Gurken und Möhren, etwas Schinken, ein paar Streifen Omlette mit Sake und Sojasauce und ein paar kleine Tomaten. Dahinter im gelben Becher ist ein einfaches Senfdressing (3 EL Sojasauce, 1 EL Senf/Reisessig/Zucker). War etwas kleckerig am Ende den Salat mit Stäbchen zu essen, mein Schreibtisch wurde zum Dalmatiner xD
Dahinter ist ein Glas mit grünem Eistee und eine halbe Zitrone (natürlich Bio...logisch ^^). Dazu brauch man einfach grünen Tee (ich hab meinen tollen Schießpulvertee genommen xD), kocht soviel man will davon (ich habe eine Karaffe benutzt) und stellt den nachdem er etwas abgekühlt ist ein den Kühlschrank. Dann ein Glas mit abwechselnd Zitrone und Eiswürfel füllen bis es voll ist, kalten grünen Tee drüber, fertig! Sehr erfrischend :D

Experimente mit Tofu!

Tofu, Tofu, Tofuuu!!! Wer jetzt sagt "IIiiih, Bääääh!!!" hat keine Ahnung, was man mit Tofu alles machen kann, was es für unterschiedliche Sorten gibt und hat bis jetzt wahrscheinlich nur eklige Tofu-Fertigwürstchen oder sowas gegessen =P
Erstmal die Grundlagen klären:
Tofu ist eine Art Quark aus Sojamilch. Also nix, was wir eigentlich nicht essen sollten ;) In Japan ekeln sich die Menschen vor Quark aus Kuhmilch und hier ekeln sich die Menschen vor Quark aus Sojamilch... Unlogisch!
Tofu ist nur etwas fester als die Kuhmilchvariante und es gibt mehrere Sorten davon. Sie werden nach Art der Festigkeit unterschieden und nicht nach Art des Fettgehalts (Tofu hat ca. 5,3 g Fett pro 100g Tofu). Die bekanntesten Sorten sind Seiden- und Baumwolltofu. Seidentofu ist sehr fein und weich. Baumwolltofu ist fester und wahrscheinlich eher die Variante für den Fleischersatz ;)

Ich hab mir beide Sorten im Asiamarkt gekauft gehabt und erstmal mit dem Seidentofu angefangen. Es gab Miso-Suppe mit Tofu und eigentlich Wakame (Braunalge) aber ich hatte nur Rotalge bekommen... Naja, also wurde die 10min in Wasser eingelegt, da man Algen ja nur getrocknet kauft. Dann etwas Miso mit Dashi (japanischer Fisch-Fond) aufgewärmt und Seidentofu-Stückchen mit der eingeweichten Alge dazugegeben. Fertig.
Ich muss zugeben, dass die Alge nicht ganz mein Fall ist. Vielleicht wäre Wakame doch besser gewesen... Aber der Tofu und die Suppe waren lecker =) In Japan wird die Misosuppe zum Frühstück gegessen... Da aber kaum Kohlenhydrate enthalten waren, find ich sie auch super als Abendbrot ^^
(leider kein Foto, Suppe war zu schnell weg und Kamera-Akku leer)

Da der Seidentofu schnell verbraucht werden musste, gab es kurz darauf Mapo Tofu zum Mittag! Das ist gebratenes Hackfleisch mit Tofu auf Reis. Sau lecker :D Ich glaube, die Leute, die am Anfang "Iiih" und so gedacht haben, würden das mögen. Der Tofu verliert den eigentümlichen Geruch und es riecht eigentlich nur nach gebratenem Hack, Knoblauch und Zwiebeln (was, wie ich finde, total appetitlich riecht). Ich hätte mir nur etwas mehr Soße gewünscht... War nicht mal mehr genug zum Abbinden da... =(
Das vollständige Rezept gibt es hier.



Den restlichen (es war nicht mehr viel ;) ) Seidentofu habe ich als Tofupudding zubereitet. Dazu brauch man eigentlich nur Tofu (und diesmal aber ausschließlich Seidentofu) und etwas Ahornsirup (als Soße) und Sesam. Ahornsirup war aber gerade aus...
Daher mussten Honig und Zuckerrübensirup als experimenteller Ersatz herhalten. Und ich muss sagen: Beides war sehr lecker und sah auch noch super aus, wie ihr links seht. Ich hoffe, ihr erkennt, welches was ist ;) Den Tofupudding sollte man aber eher schnell genießen, sonst tritt lauter Wasser aus dem Tofu aus und das sieht nicht mehr so appetitlich dann aus...

Ich wollte doch eigentlich nur Sojabohnen...


Meine Lieblingsasiamarktbetreiberin (übrigens Thailänderin) hat mir versprochen, dass sie mir eine Packung Edamame (frische Sojabohnen mit Schale) aufhebt... Hat sie aber nicht getan ._. Dafür soll sie in der Hölle schmoren!!! Stattdessen habe ich soviel Zeug gekauft :D Zur Strafe für sie... Wie weiß ich noch nicht, aber das ist ja egal...
Was hab ich gekauft: Reis, Mungobohnenkuchen (unten links die Rolle, schmeckt ein bisschen nach Marzipan oO), Cha-Soba Nudeln (Buchweizennudeln mit Matcha), gezuckerte Kondensmilch (für Eis :D ), Durian-Chips (die anscheinend wie Cornflakes behandelt werden), Panko (Paniermehl, nur etwas gröber) und Kokosnusssaft.

Der Kokosnusssaft schmeckt voll toll (nussig, süß und ein ganz kleines bisschen nach Kokosnuss, das ist gut, denn zuviel Kokosnuss mag ich nicht ^.~ ) und die Verpackung ist sehr kokosnussig :D Dazu noch "Bacardi Feeling" und ich mache Kurzurlaub in der Karibik ^^


Die Gartenausbeute

Rechts seht ihr meine Gartenausbeute :D Mutch hat neuerdings eine "Gemüseecke" im Garten und mir davon ihre Kohlrabis (das Lilane, sieht voll megastylisch aus, kann man die Schale dranlassen?) mitgegeben. Von Werner stammt noch der Knoblauch, und die Kirschen wurden eigens für mich (nur für mich!!! :K) am Dienstag noch gepflückt :D Die kommen bald auf meine Hüttenkäse-Pancakes =3
Neues Altes Anfang
© Linda | Powered by Blogger