Linda besucht... das Flash in K-Town ._.

Liebe Leute,
wenn es mal wieder Wochenende ist und ihr euch fragt, wo es hingehen soll, habe ich einen Tipp für euch: Geht überallhin nur nicht ins Flash. Da würde ich eine Bibliothek oder ein abstürzendes Flugzeug oder ein Dixiklo, das tagelang nicht geputzt wurde, vorziehen, anstatt nocheinmal in diesen Drecksladen zu gehen!



Schon am Anfang hat mich der Türsteher blöde angemacht, weil ich meinen Stempel (der zeigen sollte, dass man über 18 ist, obwohl der weder irgendeinen Perso gesehen hatte) nicht auf dem Handrücken, sondern unterm Handgelenk haben wollte.

Wir sind auch nur im Eingangsbereich geblieben, da die anderen noch von unserem superlieben Shuttleservice (danke, danke, danke an dieser Stelle =*) noch gebracht werden sollten. Dort wurden wir dann unfreundlich daraufhin gewiesen, dass wir aber nicht da stehen bleiben dürfen, da dieser Bereich frei bleiben soll. Mal ehrlich: So viel Platz nehmen 4 Mädels (wovon 3 eine sehr schlanke Figur haben) auf 6qm echt nicht ein!

Da wir dieser Aufforderung aber folgen wollten, bot sich direkt die nächste mich zur Weißglut treibende Situation: Ich wollte mich natürlich vorher etwas informieren und hab die Discothek im Internet gesucht und bin auf eine Seite mit .de am Ende gestoßen. Dort hieß es, dass am Samstag Mädels bis 12 freien Eintritt haben. Als wir dann aufgefordert wurden zu zahlen, habe ich diesen Umstand geäußert und der Typ, der neben dieser fetten Qualle von Kassiererin saß, erklärte dann extra nochmal für Doofe, dass man jetzt 5 € Eintrittspreis gezahlen muss. Hallo? Wie unfreundlich ist das denn??? Wären wir nicht dort gewesen, weil eine Freundin ihren Bday feiern wollte, hätte ich direkt Terror geschoben und wär wieder raus. Ich lass mir doch nicht von jemandem, der aussieht als würde sein IQ noch unter dem von dem Dreck in meinem Aquarium liegt, an den Kopf werfen ich sei doof.
Und die waren ja dort durchgehend so unfreundlich. Eine echte Unverschämtheit! Das regt mich echt am meisten auf >.<

Erst später, als sich auch der zweite Teil unserer Gruppe beschwert hatte, wurden wir auf den Umstand hingewiesen, dass die Homepage mit .de noch vom alten Besitzer. Die aktuelle ist mit .com. Aber wozu denn mal einen Vermerk auf der alten Homepage machen? Nein, das wär ja zu einfach für das anspruchsvolle Pubklikum...

Drinnen ging es eigentlich. Die Location ist gar nichtmal schlecht und man könnte echt was drauß machen. Am Anfang wär die Musik auch noch echt schön.

Aber ca. nach 1 Std wurden dann nur so Sachen gespielt, die keinen Text mehr beinhalten und zu denen der passende Tanz aus dumm rumhüpfen bestand. Beim DJ stieß der Wunsch auf andere Musik, zu der man wenigstens vernünftig tanzen kann (und ich meine jetzt keine Standarttänze ;) ) auf taube Ohren. Er meinte er müsste schauen, wie die Leute darauf reagieren... Die Leute haben doch reagiert??? Oder zählt das Wünschen von Musik nicht zu einer Reaktion? Und nicht nur ich bin da ein paar mal hingelaufen und habe meine Bitte dadurch etwas Ausdruck verliehen (was ich zumindest dachte). Die anderen haben das ja auch gemacht. Ich bin ja echt tolerant was Musik angeht, solange man dazu noch irgendwie tanzen kann. Aber wenn dieses Tanzen sich auf Hüpfen beschränkt, hört auch bei mir der Spaß auf! Aber wozu denn auf die Wünsche der Kunden reagieren? Es war ja auch nur "Lala zum Abtanzen" angekündigt (was auch immer die unter "Abtanzen" verstehen).

Als es uns zu warm wurde, wollten wir kurz raus frische Luft schnappen und uns abkühlen. Auch eine schlechte Idee, die uns wieder einmal die Unfähigkeit der derzeitigen Betreiber aufzeigte. Man darf nicht rausgehen und wieder reinkommen, da man ja nix zum Erkennen an hat. Zu blöd um einen Stempel oder ein Band dafür dran zu machen sind die anscheinend auch noch.

Ach und übrigens: Das Ordnungsamt sollte sich vielleicht mal dieser Discothek annehmen. Der Altersdurchschnitt lag vielleicht bei 16 (uns eingerechnet)? Die Einverständniserklärungen der Eltern (wenn welche eine benutzt haben...) sind bestimmt zu 90% gefälscht und ich bin auch der Meinung einige mit viel zu starken Alkohol gesehen zu haben.

Das gehörte auch zum einzig positivem: Tequila Sunrise, Long Drinks für 2€. Und auf die Tanzfläche war eine Kühlung gerichtet worden.

Am Ende meines Ergusses der Unverschämtheiten möchte ich nur noch hinzufügen: Falls ihr nicht meinem guten Rat folgen wollt oder einfach eure eigene Erfahrung machen wollt, solltet ihr bald hingehen. Da keiner von denen dort aussah, als könnte er auch nur vernünftig schreiben, glaube ich nicht, dass sich dieses Lokal noch lange halten wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Und was meinst du? =)

Neues Altes Anfang
© Linda | Powered by Blogger