Linda besucht... das Kyoto!

Vorgestern hat mich mein allerliebster Lieblingsglitzervampir (die Rede ist von C-Chan ^^) in's Kyoto in Braunschweig eingeladen =D Voll toll und voll lecker =3 Aber fangen wir erstmal mit der Deko an ^^

Die Bedienung ist sehr freundlich und das Restaurant ist sehr hell, einladend und schlicht aber sehr schön dekoriert.

Gegessen hat C-Chan Tempura-Uramaki (Uramaki ist das Sushi, dass verkehrtherum - sodass der Reis außen ist - in die Alge eingerollt wird, und gefüllt war es mit frittierten Garnelen) und Agamo Ramen (Ramen mit knuspriger Ente). Laut seinen Äußerungen (und da ja er sowieso oft da isst) war alles sehr lecker ^^ Und er hat auch nicht so gekleckert und so viele Geräusche gemacht, wie ich bei meinen selbstgemachten xD

Nach einer gefühlten Ewigkeit hab ich mich dann für Agamo-Fried-Bento entschieden =D Als Vorspeise gab es eine Miso-Suppe (JAAAA ^^ und sie hat genauso geschmeckt wie meine selbstgemachte, d.h. ich hab alles richtig gemacht =DDD) und einen kleinen Mungobohnensprossensalat. Sehr yummy =3 Und dann kam das Bento mit knuspriger Ente (leider war da noch einen kleinen Teigrest dran, der iwie eklig war =/), 3 Sushi und 3 Maki, Reis, 3 Teigtaschen und noch ein paar Litschis ^^ Alles sehr sehr lecker, aber auch reichlich... Für meinen kleinen Minimagen und da wir vorher noch im Starbucks waren und ich einen Venti-Frappuccino hatte ^^# Oi!

Zum Trinken hab ich mich dann einfach dem gebildeten Urteil meiner verehrten Begleitung angeschlossen: Calpico! Ein Getränk mit Frucht und Milchextrakten (daher eine milchige weiße Farbe, die C-Chan zu dem Namen "Ochsensperma" verleitet haben muss, obwohl Ochsen ja kastrierte Rinder sind =P)

Genauso habe ich es mit dem Nachtisch gehalten ^^ Da gab's Matcha-Eis und Mocchi =3 Das Eis war sehr lecker (obwohl es für meinen Geschmack noch viel mehr Tee hätte schmecken können) und die Mocchi (kleine Bällchen aus Klebreismehl mit einer kleinen Ankofüllung) waren noch in Sesam gewälzt und mit etwas Honig beträufelt. Der Sesam hat danach verstecken zwischen meinen Zähnen gespielt ._.

Im Kyoto gibt es auch Kaiten-Sushi (Sushi mittels Laufband serviert). Das sah ja megacool aus =DDDD Neben uns saßen 3 Typen, die das gegessen haben und da stapelten sich diese süßen kleinen und bunten Teller megahoch xD Aber C-Chan meint, da muss man immer vorher reservieren, da es wohl sehr beliebt ist (was ich verstehen kann ^^). Aber wenn, dann will ich auch gleich am Anfang des Bandes sitzen! Sonst muss man ja so ewig warten und wenn man Pech hat wird einem grade das Tolle weggeschnappt oder werd ich da paranoid oO

Auf der Homepage seht ihr auch viele tolle Bilder zu dem Essen und viele Erklärungen und alles =) Sehr toll! Ein Besuch lohnt sich immer =)

PS: Vielen vielen vielen megavielen Dank =*****

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Und was meinst du? =)

Neues Altes Anfang
© Linda | Powered by Blogger