Miso-Ramen


Als bekennender Anhänger der Miso-Paste habe ich mir heute mal Miso-Ramen gemacht =3 (hatte keine Ramen, aber Undonnudeln tun's auch ^^)
Dazu habe ich erst die Nudeln (nach Packungsanweisung) und ein Ei (hart) gekocht, Bacon gebraten und eine Frühlingszwiebel in kleine Ringe geschnipselt. Als die Nudeln den Topf & die Herdplatte freigemacht haben, wurden 400mL Hühnerbrühe zum kochen gebracht und anschließend mit 1,5 EL Miso vermischt. Die Nudeln kamen dann in meine Lieblingsallroundschüssel (die Gelbe da ^^) und wurden dann mit der Misobrühe übergossen. Den Bacon, die Frühlingszwiebelringe, etwas Mais (aus der Dose ^^), das Ei, ein paar Streifen Nori und ein kleines Stück Butter oben drauf drapieren und noch mit etwas Sesam bestreuseln, fertig =)
Die Ramen werden mit Stäbchen gegessen. Man nimmt dann die Stäbchen um an die Nudel zu kommen und schlürft dann die restliche Nudel hinterher ^^ Das macht sehr lustige Geräusche und kleckert alles voll xD
Anstatt des Bacon kann man auch jedes andre Tier (wie Rindfleisch, Hühnerfilet, Garnelen oder Naruto/Surimi) nehmen und auch noch jedes andere Gemüse (Spinat, Sprossen, Bambus, etc...) benutzen. Da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt =) Ramen sind ja eh ein Allroundgericht ^^

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Und was meinst du? =)

Neues Altes Anfang
© Linda | Powered by Blogger