Lebensspender werden!

Leukämie

Die Leukämie oder Hyperleukozytose, mitunter auch als Blutkrebs oder Leukose bezeichnet, ist eine Erkrankung des blutbildenden Systems.

Leukämien zeichnen sich durch stark vermehrte Bildung von weißen Blutkörperchen (Leukozyten) und vor allem ihrer funktionsuntüchtigen Vorstufen aus. Diese Leukämiezellen breiten sich im Knochenmark aus, verdrängen dort die übliche Blutbildung und treten in der Regel auch stark vermehrt im peripheren Blut auf. Sie können Leber, Milz, Lymphknoten und weitere Organe infiltrieren und dadurch ihre Funktion beeinträchtigen. Durch die Störung der Blutbildung kommt es zur Verminderung der normalen Blutbestandteile. Es entsteht eine Anämie durch Mangel an Sauerstoff transportierenden roten Blutkörperchen (Erythrozyten), ein Mangel an blutungsstillenden Blutplättchen (Thrombozyten) und ein Mangel an funktionstüchtigen weißen Blutkörperchen (Leukozyten).

Folgen sind Symptome wie Blässe, Schwäche, Blutungsneigung mit spontanen blauen Flecken und Petechien, Anfälligkeit für Infektionen mit Fieber sowie geschwollene Lymphknoten, Milz- und Lebervergrößerung und manchmal Knochenschmerzen. In Abhängigkeit vom Verlauf unterscheidet man akute und chronische Leukämien (vgl. Krankheitsverlauf). Akute Leukämien sind lebensbedrohliche Erkrankungen, die unbehandelt in wenigen Wochen bis Monaten zum Tode führen. Chronische Leukämien verlaufen meist über mehrere Jahre und sind im Anfangsstadium häufig symptomarm. (aus Wikipedia.de)

DKMS


"Jeder Einzelne zählt! – Gemeinsam gegen Leukämie!
Es ist wie bei einem komplizierten Puzzlespiel mit Millionen von Teilen: Wir als DKMS haben die lebenswichtige Aufgabe übernommen, geeignete Stammzellspender für Leukämie-
patienten zu finden. Und dazu brauchen wir Sie! Denn für die meisten Patienten besteht die einzige Chance auf Heilung in der Übertragung von gesunden Stammzellen ihres „genetischen Zwillings“ durch eine Stammzelltransplantation…"
Da meine Mutch Krankenschwester auf einer Krebsstation ist und ich so mitbekomme, dass öfters geeignete Spender fehlen, wollte ich mich schon lange mal typisieren kassen. Im StudiVZ habe ich jetzt erfahren, dass die DKMS kostenlos eine Registrierung anbietet und den Großteil des Vorgangs sogar online abschließen kann. Ich habe mir natürlich vorher alles von meiner Mutter ganz genau erklären lassen, wie das aussehen würde, wenn ich ein geeigneter Spender bin und fand das alles überhaupt nicht schlimm. Es wird auch in den mitgelieferten Informationen Sets genau erläutert was passiert und was man zu tun hat mit den Wattestäbchen (war ganz einfach ^^).
Es ist gar kein großer Aufwand potentieller Lebensretter zu werden. Und wer mag denn nicht von sich behaupten können, jemandem das Leben gerettet zu haben? ^^

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Und was meinst du? =)

Neues Altes Anfang
© Linda | Powered by Blogger