Gesehen: DearS

Meine absolute neue Lieblingsserie!!!
Es geht darum, dass vor einiger Zeit in Japan ein Raumschiff mit den Außerirdischen DearS gelandet ist. Irgendwann wird durch einen Transportfehler die Null-Nummer Ren (so wird sie später genannt) verloren. Ren wird kurz darauf von Takeya, der eigentlich nix mit den DearS zu tun haben will, gefunden und erkennt ihn als ihren "Herren" an, da die DearS eigentlich ein Volk von Sklaven sind. Und dann nimmt nunmal der ganze Trubel seinen Lauf ;)
Erinnert etwas an Chobits, nur viel viel durchgeknallter XD Da ist eine Lehrerin, die die Schüler in Unterwäsche unterrichtet und alles auf ein gewisses Thema bezieht. Dann die kleine Schwester von Takeya, die ihn immer tacklen will. Oder Miyu, eine ausgebildete DearS, die aufpasst, dass Ren nicht immer so viel Unsinn macht. Auch mag ich den männlichen Hauptcharakter endlich mal =3 (Er hat etwas von dem Typ aus "Elfenlied").
Schade ist nur, dass man gegen Ende der 12 Folgen das Gefühl hat, die Produzenten hätten die Lust an der Serie verloren und wollen es zu einem schnellen Ende bringen. Laut C-Chan geht die Geschichte im Manga noch wesentlich länger. Vielleicht les' ich den ja auch irgendwann mal...Money money money...

Hier noch das Opening:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Und was meinst du? =)

Neues Altes Anfang
© Linda | Powered by Blogger