Sojabohnen!!!

Da ich ja endlich mal ein paar Sojabohnen bekommen habe, mussten die natürlich verarbeitet werden ;) Und ich kann nur sagen: Ich liebe sie!!!


Bei so ziemlich jeder Zubereitung braucht man sie gekocht, und schlau wie ich bin, hat mein Wasserkocher jetzt wieder eine neue Funktion XD Es gibt sie auch vorgepult und -gekocht zu kaufen, aber dann kann man sie nicht mehr so lecker als Snack genießen ;)







Sojabohnen als Snack!


Wenn man die Sojabohnen in leicht gesalzenem Wasser 5min kocht, anschließend kurz mit kalten Wasser abschreckt und dann noch etwas abkühlen lässt, hat man einen wunderbaren Snack!
Man isst die Sojabohnen dann, indem man die kleinen Böhnchen aus der Schale direkt in den Mund ausdrückt. Aufpassen! Man trifft nicht immer den Mund xD
Die Schalen sollte man danach wegschmeißen, zumindest hab ich noch keine weitere Verwertungsmöglichkeit gefunden...
Dieser Sojabohnensnack (wird in Japan übrigens in Baseballstadien und so verkauft ^^) ist hat nicht nur einen leckeren, leicht nussigen Geschmack (kommt ein bisschen wie Erdnuss vor ;) ), sondern ist noch sehr gesund und vitaminreich! Zudem enthält er kaum Kohlenhydrate, was ihn zu einer Superalternative... ne, ich ess das ja lieber als Chips oO... was ihn viel besser und toller als Chips oder auch als das Stück Schoki abends macht (abnehm-/ernährungstechnisch gesehen ;P)





Reis und Misosuppe mit Edamame (Sojabohnen)

Ein typisch japanisches Frühstück: Reis und Misosuppe.
Der Reis wurde natürlich in meinem Reiskocher gemacht :D

Für 2 Portionen Reis mit Edamame:
Einfach 120g (1 Cup) Reis (gewaschen, d.h. mit lauwarmen Wasser im Topf rumwälzen, das milchige Wasser abgießen und solange machen bis das Wasser klar ist), 270mL (1 1/8 Cups) Wasser (ohne Reiskocher: 120mL Wasser) mit 1 EL Sake, 1/2 EL Sojasoße und 1/2 TL Salz in den Reiskocher füllen. Ohne Reiskocher alles in einen Topf und auf hoher Hitze auf den Herd bis man weißen Schaum aufsteigen sieht, Hitze ausmachen und auf der Resthitze 15min weitergaren lassen. Sobald der Reis fertig ist, die geschälten und gekochten Sojabohnen dazu geben. Fertig!
Boah das war eine Arbeit die Sojabohnen zu schälen ;_; Pro Bohne sind ca. 3 kleine Böhnchen enthalten, die jeweils noch eine kleine Schale haben >.<

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Und was meinst du? =)

Neues Altes Anfang
© Linda | Powered by Blogger